Fischerfreunde Bissingen e.V.
Fischerfreunde Bissingen e.V.

NEUIGKEITEN:

FISCHVERKAUF

am

03.10.2021

gegrillte Makrelen

NUR AUF VORBESTELLUNG BIS 29.09.2021

 

Bestellungen bei:

Wengert Wolfgang: Tel: 09084/1415
Herreiner Jürgen: Tel: 09084/920102
Huber Karl: während den Ladenöffnungszeiten
Prügel Karl: Tel: 09084/784

 

ABHOLUNG AM SONNTAG DEN, 03.10.2021

von 9.00 Uhr - 12.30 Uhr

AN UNSERER FISCHERHALLE

- neben alten Sportplatz/Eisplatz -

(näheres bei der Bestellung!!!)

 

Bei dem Verkauf gelten die zu diesem Zeitpunkt gültigen

Corona - Richtlinien (momentan gilt die 3 G - Regel),

ebenso kann eine kurzfristige Absage erfolgen!

Neuwahlen der Vorstandschaft:

Am vergangenen Samstag verabschiedeten sich die

Fischer bei der Generalversammlung von 3 langjährigen

Vorstandschaftsmitgliedern:

Seiler Daniel, Huber Karl und Riegg Richard.

Bei den Kassenprüfern kam es auch zu einem Wechsel,

es wurden gewählt Prügel Jörg und Konrad Jochen.

Wir möchten uns nochmals bei allen für ihren

unermüdlichen Einsatz bedanken!

 

 

Durch die Neuwahlen entstand folgende Vorstandschaft:

 

1.Vorstand: Prügel Karlheinz

2.Vorstand: Herreiner Jürgen

1.Schriftführer: Seiler Patrick

2.Schriftführer: Herreiner Claudia

1.Kassierer: Seiler Steffen

2.Kassierer: Eggenmüller Ralf

Gewässerwart: Wengert Wolfgang

1.Jugendwart: Schreitmüller Peter

2.Jugendwart: Oberfrank Daniel

Beisitzer: Rieder Jürgen

Beisitzer: Schäferling Joachim

Beisitzer: Sinning Stefan

Beisitzer: Strehle Jochen

Ergebnisse Aal- und Königsfischen 04.+05.09.2021:

Senioren:
1.Platz     Oßwald Jochen:      Schuppenkarpfen 3400g
2.Platz Seiler Fabian: Spiegelkarpfenkarpfen 3100g
3.Platz Prügel Karlheinz: Spiegelkarpfen 2500g

Jugend:

gibt es keinen neuen König

 

schwerster Aal:

Seiler Fabian - 700g

Herreiner Jürgen - 360g

Braun Michael - 320g

Oßwald Jochen - 300g

 

 

 

Die Vorstandschaft gratuliert nochmals allen zu dem guten Fang

und wünscht weiterhin viel Petri Heil!

 

„Dem Schöpfer im Geschöpfe ehren“

Das ist das Leitbild eines jeden waidmännischen Fischers und Jägers. Aus diesem Grunde errichteten die Angler der Fischerfreunde Bissingen e.V. im Jahre 1997 ein Flurkreuz „am Judenbegräbnis“. Nach einer Standzeit von nun mehr 24 Jahren, war es an der Zeit das Kreuz zu restaurieren, da Hitze und Kälte ihren Tribut forderten.

 

Für die Arbeiten am Kreuz möchte ich mich ganz besonders bei Familie Oßwald aus Oberringingen bedanken, die das Abschleifen und Neueinlassen des Holzes übernommen hat.

 

Ein besonderes „Vergelt´s Gott“ möchte ich Hermann Ebermeyer aus Unterbissingen aussprechen, der in zahlreichen Stunden die Herrgottsfigur mit fachlicher Kompetenz zu neuem Glanze erstrahlen ließ.

 

 Ich möchte mich auch bei unseren Mitgliedern/innen bedanken, die in zahlreichen Arbeitseinsätzen die Grünanlage mähen und pflegen.

 

Vielleicht ist dieses Flurkreuz ein Ort der Rast bei einem Spaziergang, oder ein Ort wo man sich trifft und eine gute Unterhaltung führt, oder ein Ort der Besinnung und der Ruhe. Aber vor allem soll es ein Ort der Freude sein an der Natur und an Gottes Geschöpfen.

 

im Namen der Mitglieder der Fischerfreunde Bissingen e.V.

1.Vorstand

Prügel Karlheinz

 

Es werden jetzt verstärkt Kontrollen durch unsere Fischereiaufseher und der Vorstandschaft  stattfinden!

Wer den Fischfang gemäß Art. 1 Abs. 1 Satz 1 ausübt, muss einen auf seinen Namen lautenden  Fischereischein und das jeweilige Gewässer gültigen Erlaubnisschein besitzen, bei sich führen und diese auf Verlangen den Polizeibeamten, den Fischereiaufsehern  und der Vorstandschaft  zur Prüfung aushändigen.

 

Feuer machen verboten!!!

 

  Wir weisen nochmals darauf hin, dass das Feuer  

  machen an unserem eigenen See verboten ist.

  Am gr. See ist noch eine Feuerstelle vorhanden!

 

  !!!Verstöße werden zur Anzeige gebracht!!!

 

Vereinsmitteilung:

Sehr geehrtes Mitglied,

wir möchten sie mit dieser Mitteilung über neue Regeln an unseren Gewässern informieren.

In der letzten Zeit ist es häufiger zu unachtsamen Handeln an unseren Gewässern gekommen: wie z. B. Feuer machen (an den Kesselwiesen, auf dem Damm und Begehungswegen an den Seen), und Müllverschmutzungen im und am Wasser. Auch wurden "ausgelassene" Partys gefeiert, wobei auf andere Angler und Naturfreunde keine Rücksicht genommen worden ist. Und schon mehrere Beschwerden eingegangen sind!

Die Vorstandschaft hat nun beschlossen, das ab sofort, ausschließlich nur an den vorgesehenen Feuerstellen und nur von Vereinsmitgliedern "Feuer gemacht" und "gegrillt" werden darf!!!

Wenn ein Vereinsmitglied mit Gastanglern beim Fischen ist, hat er die Verantwortung dafür zu tragen das sämtliche Regeln und Hinweise eingehalten werden.

 

Bei jeglichen Verstößen, wird die Karte entzogen und zur Anzeige gebracht!!!

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischerfreunde Bissingen e.V.